Beschichtung

Versiegeln und Imprägnieren des Estrichs

Ist der Estrich einmal als Grundlage für den Bodenbelag und als dämmende Schicht zwischen Belag und Bodenplatte fertiggestellt, erhält er den letzten Feinschliff, sprich die Beschichtung durch Versiegelung oder Imprägnierung. Vor dieser sind gegebenenfalls noch kleine Spachtelarbeiten zu erledigen, da weder die Versiegelung noch die Imprägnierung Unebenheiten ausgleicht.

Bei der Versiegelung tragen wir die Beschichtung als zusammenhängenden Oberflächenfilm sorgfältig auf das Material auf. Eine andere Technik ist die Imprägnierung. Hier wird eine Flüssigkeit auf den Estrich aufgetragen, die ganz tief in den Estrich dringt, ihn festigt und dadurch schützt. Es kann dabei zu Verfärbungen der Oberfläche kommen, der mit Farbpigmenten entgegen gewirkt wird. In der Regel ist also die Versiegelung etwas eleganter, die Imprägnierung fester.

Der beschichtete Boden ist auch leicht zu reinigen, was wichtig wird, wenn er zum Beispiel im Kellerbereich oder in der Garage nicht weiter belegt werden soll. Es ist allerdings zunehmend ein Trend zu beobachten, nach dem reiner Estrich auch in Wohnräumen als Bodenbelag ohne weiteren Bodenbelag oder als Grundlage für Sichtspachteln und ähnliche Techniken genutzt wird.

Was auch immer Sie sich wünschen – wir beschichten Ihren Estrich für jeden Zweck! Generell verwenden wir für Versiegelung und Imprägnierung nur beste Produkte von erstklassigen Herstellern wie Remmers, MC Bauchemie oder Maxit.